Mit einer schönen Veranstaltung den Herbst einläuten. Der IPZV Münsterland bietet euch einen ca. 3stündiger Ausritt durch das Landschaftsschutzgebiet Grevener Sande/ Oberer Eltingmühlenbach. Die Landschaft legt als eines der wenigen nicht flurbereinigten Areale im Münsterland Zeugnis für alte bäuerliche Kulturlandschaften ab. Danach geht es ins hofeigene Atelier. Am gemütlichen Kaminfeuer wird es kreativ. Nähere Informationen zu Programm, Pferdeunterbringung und Kosten bei Barbara...
Altenberge | Ab sofort können sich alle interessierten ReiterInnen zum Stafettenritt nach Berlin anmelden. Bitte folgt folgendem Link: http://www.ipzv.de/newsdetail-110/stafettenritt-2019-ab-sofort-anmelden.html Weiter Informationen findet ihr auch in der neuen Ausgabe der r&z.
Von Tina Leinhos Es war gleichzeitig die Premiere für unsere Freizeitwartin Tina Leinhos, die den Ritt gemeinsam mit Tina Ranft (Freizeitwartin von den Islandpferdefreunden Südwestfalen und vom IPZV-Landesverband Westfalen-Lippe) organisiert hatte. Am 27.10.2018 trafen sich 11 Reiterinnen und Reiter, um den integrativen Reitweg zu erkunden. Dieser speziell ausgestattete Reitweg mit einer Länge von 22 km ist der erste seiner Art in...
Am 27.10.2018 bietet das Freizeitressort vom IPZV-Landesverband Westfalen-Lippe gemeinsam mit der Freizeitwartin des IPZV-Münsterland einen WRC-Ritt auf dem Integrativen Reitweg (Altenberge - Nordwalde - Greven) an. Die Strecke beträgt ca. 20 km. Wir starten den Rundritt um 11 Uhr am Ferienpark Westheide in Greven. Nach dem Ritt lassen wir den Tag dort bei einer Suppe ausklingen. Die Pferde erholen...
Traditionsgemäß wird im WM-Jahr die FEIF Stafette zu Pferd vom Austragungsort der "alten" WM zu dem der aktuellen WM gebracht. Und der Weg von Oirschot nach Berlin führt 2019 durch das Münsterland! Wie kam es dazu? Freizeitwartin Rebecca Pappert hat Feuer gefangen und brennt für dieses Projekt. Also hat sie sich hingesetzt und ein dezidiertes Konzept in Form einer Präsentation...
Freizeitwartin Rebecca Pappert hatte für den 15. Oktober einen Wanderritt organisiert, für den die Teilnehmer Punkte für den WRC des IPZV Dachverbandes sammeln konnten. Sechs Reiterinnen und ein "Quoten"-Reiter nahmen das Angebot an und scheuten sich nicht, bei für diese Jahreszeit und das "Fellkleid" ihrer Pferde recht warmen 22 Grad eine fast 25 km lange Strecke in Angriff zu...
Das Landesnaturschutzgesetz NRW wurde am 9. November 2016 verabschiedet und trat am Tage der Veröffentlichung im Gesetz- und Verordnungsblatt des Landes NRW in Kraft. Es bringt wesentliche Verbesserungen: 1. Das Reiten im Wald ist grundsätzlich auf allen Fahrwegen gestattet. Nach Definition sind Fahrwege befestigte oder naturfeste Wirtschaftswege. 2. Hunde dürfen mitgeführt werden. 3. Das Führen von Pferden in der freien Landschaft und im...

VIEL GELESEN